Herzlich Willkommen bei der Adventgemeinde Neumünster

Gottesdienste in der Corona-Pandemie

Wir freuen uns sehr, dass seit Anfang Juli in unserer Adventgemeinde Neumünster an jedem Samstag (Sabbat) wieder verkürzte Gottesdienste (ca. 60 Minuten) stattfinden. Jeder ist dazu herzlich willkommen. Aufgrund unseres Hygienekonzepts während der Corona-Pandemie möchten wir auf einige Dinge hinweisen:

Gottesdienstbeginn: 10:00 Uhr (Einlass ab 9:45 Uhr)

Ganz wichtig:
Wenn Sie am Gottesdienst teilnehmen möchten, müssen Sie sich unbedingt anmelden! Die Platzzahl ist wegen der Abstandsregelungen begrenzt und es wäre schade, wenn Sie sich auf den Weg machen und dann nicht eingelassen werden, weil schon alle Plätze besetzt sind. Wir benötigen ihren Namen für eine obligatorische Anwesenheitsliste und ggf. für den Sitzplan, damit die zur Verfügung stehenden Sitzplätze optimal genutzt werden können.


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bei unserem Gemeindeleiter Christian Korzenietz an und geben Sie die Namen aller Personen an, die kommen möchten.
Kontakt: Tel. 04321 979080
Anmeldeschluss ist immer Freitagmittag vor dem Sabbat, an dem Sie da sein möchten.

Schutzmaßnahmen:

  1. Gottesdienstbesucher, die zur Risikogruppe gehören, werden gebeten, zuhause zu bleiben.
  2. Personen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung haben, sind vom Gottesdienst ausgeschlossen. Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht am Live-Gottesdienst teilnehmen kann, dem empfehlen wir Hope TV. Der Mediendienst der Adventisten überträgt Gottesdienste über Satellit und im Internet.  
  3. Beim Betreten des Hauses müssen die Hände desinfiziert werden.
  4. Eine Mund-Nasen-Maske muss getragen werden; nach dem Hinsetzen darf die Maske abgenommen werden.
  5. Die Gottesdienstteilnehmer müssen einen Abstand von mindestens 1,5 m haben. Deshalb haben wir nur eine begrenzte Kapazität von 17 Personen/Haushalten.
  6. Aus diesem Grund muss eine Anmeldeliste eingerichtet werden; diese dient auch dazu, Kontakte festzustellen, falls bei einem Teilnehmer (später) eine Infektion mit Corona nachgewiesen wird. Sie wird vier Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.
  7. Die Teilnahme am Gottesdienst ohne Anmeldung ist nicht möglich.
  8. Die SaalordnerInnen weisen den Gottesdienstbesuchern ihren Platz zu und achten darauf, dass an Engstellen (Türen, Treppenhaus, Toiletten) der Abstand gewahrt wird.
  9. Es gibt eine verkürzte Form des Gottesdienstes mit Predigt und verkürztem Bibelgespräch geben und gemeinsames Singen ist nicht möglich.

Unsere Gottesdienste werden sich nicht „normal“ anfühlen, zu Vieles ist anders. Aber wir wollen das Beste daraus machen. Wir werden sehen, dass „Gemeinschaft erleben“ auch auf Abstand geht. Und dass das Herz singen kann, auch wenn die Lippen schweigen. Gott lässt sich durch „komische“ äußere Umstände nicht davon abhalten, unser Herz zu erreichen, uns zu ermutigen, uns Frieden zu schenken und uns seine Liebe zu zeigen.

Schauen Sie doch einfach mal rein.  
Gott segne Sie.


___________________________________________________________




(kostenlos)